Wohnbebauung Europakarree II

  • 2018—
  • Erfurt, Deutschland
  • Bauherr: Tempus Immobilien & Projekt GmbH

Wettbewerb, 1. Preis (nach Überarbeitung)

 

  • Für das neue Quartier am Europaplatz entwickelte HRA einen qualitätsvollen Geschosswohnungsbau mit unterschiedlichen Ausrichtungen für verschiedene Zielgruppen. Als sinnstiftendes und prägendes Erschließungskonzept, wurde ein Laubengangprinzip vorgeschlagen. Mit ihm soll nicht nur solidarischen Aspekten des nachbarschaftlichen Zusammenlebens als Qualitätsmerkmal ein besonderer Stellenwert beigemessen werden. Die großzügig gestalteten Lebens- und Aufenthaltsräume bieten zahlreiche zusätzliche Flächen mit Nutzungsmöglichkeiten als Freisitze, Abstellflächen für Kinderwagen, Fahrräder und Bollerwagen etc.. Den Zugangsbereichen kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, da sie nicht nur die privaten Wohnungen und Gemeinschaftsbereiche erschließen und miteinander verbinden, sondern selbst zu informellen Treffpunkten und sozialen Kontaktflächen werden. Der Kontakt der Bewohner untereinander wird gefördert und eine starke Identifikation und Akzeptanz der Wohnanlage ermöglicht. Eine solide Basisstruktur für die Entwicklung neuer, auf Dauer tragfähiger Nachbarschaften und somit für ein gut funktionierendes Quartier mit zufriedenen Bewohnern. Wichtig ist die Balance zwischen Offenheit und Abgeschlossenheit, bezogen auf die Wohnung aber auch auf die Umgebung. Die räumliche Differenzierung der öffentlichen und privaten Freibereiche definiert die besondere Qualität des Entwurfes.


Ansicht Europaplatz
Ansicht Europaplatz
Grundriss Erdgeschoß
Grundriss Erdgeschoß
  • Modell
  • Modell
  • Modell
  • Modell
  • Modell
  • Modell
  • Modell
  • Modell

Modell

Ansicht Süd-Ost / Nord-West
Ansicht Süd-Ost / Nord-West
Ansicht Süd-West / Nord-Ost
Ansicht Süd-West / Nord-Ost
  • Wettbewerb
  • Wettbewerb
  • Wettbewerb
  • Wettbewerb

Wettbewerb

  • Überarbeitung nach Wettbewerb
  • Überarbeitung nach Wettbewerb

Überarbeitung nach Wettbewerb

Ähnliche Projekte