Eingangsgebäude Zoo Frankfurt

  • 2009—2013
  • Frankfurt am Main, Deutschland
  • Bauherr: Zoologischer Garten Frankfurt

Der neue Haupteingang des Zoologischen Gartens Frankfurt stellt die Beziehung zwischen dem Zoo und der Stadt wieder her. Mit einem einladenden Vordach und dem gefassten Eingangsbereich, gliedert sich der Neubau in die Platzfolge Vorplatz Gesellschaftshaus und Alfred-Brehm-Platz. Er setzt ein Zeichen, ohne mit dem historischen Ensemble in Konkurrenz zu treten. Durch die Integration des vorhandenen Baumbestandes verzahnt sich der Eingangsbereich mit dem Park und der Landschaft und wird Bestandteil dieser. Das Vordach des Eingangsgebäudes, sowie der Tiermanagementbereich ragen spannungsvoll über die Mauer. Hinter der Eingangshalle sind eine Abfolge von Räumen für Brillenbären angeordnet. Im Norden wurden die Funktionen des Hauses um einen neuen Innenhof herum angeordnet.

Die Beauftragung für dieses Projekt entstand in Folge eines Wettbewerbsverfahrens aus dem Jahre 2009. Der Auftrag umfasst den Neubau des Haupteingangs mit Foyer, Kassen, Zooshop, Büro- und Serviceräumen, die Brillenbärenanlage, sowie die Teilsanierung und Erweiterung des denkmalgeschützten Zoogesellschaftshauses.

Lageplan
Lageplan
Wettbewerbs-Visualisierung
Wettbewerbs-Visualisierung
Modell
Modell
Grundriss
Grundriss
Ansicht Nord-West
Ansicht Nord-West

Ähnliche Projekte